Home / Essen & Trinken / Franzbrötchen Rezept aus Hamburg

Franzbrötchen Rezept aus Hamburg

Franzbrötchen – leckere Gebäckspezialität aus Hamburg

Jeder Hamburger kennt sie vom Bäcker, diese leckeren Franzbrötchen. Ein Hefe-Plunderstück mit viel Butter und Zimt.
Vermutlich ist ein Altonaer Bäcker für diese Köstlichkeit verantwortlich und vermutlich namens Franz. Eine weitere Geschichte erzählt, dass das Franzbrot, welches einem Baguette ähnelte, wohl von einem Hamburger Bäcker in einer Pfanne gebraten worden und so zum Franzbrötchen geworden. Ebenso ist es einem Croissant ähnlich und evtl. durch die Truppen Napoleons in dessen Besatzungzeit in Hamburg bekannt geworden. Sicher ist man sich nicht, aber es ist schön, dass es das Franzbrötchen jetzt hier in Hamburg gibt.

Franzbrötchen Rezept

Es ist gar nicht so schwer, die Franzbrötchen herzustellen, gerade wenn man nicht in Hamburg wohnt, denn hier bekommen wir ein Franzbrötchen in vielen Varianten zum Glück an jeder Ecke.

Hier also die Zutaten für den Teig, 1x Hefewürfel, 200 gr. warme Milch, 500 Gr. mehl, 75 gr. Margarine, 50 gr. Zucker, 1 Ei und eine Prise Salz.

Für den Belag noch 125 gr. Zucker und Zimt, sowie 125 gr. Margarine bereit legen.

Die Hefe auflösen in der warmen Milch und alles zu einem Teig verkneten. Dann 30 Minuten ruhen lassen, zusammen stoßen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen bei zirka 40 Grad.

Danach den Teil ausrollen, so dass eine 40 x 60 cm große Fläche entsteht. Mit der Margarine betreichen und dem Zucker und Zimt Gemisch bestreuen. Jetzt wieder aufrollen und in zirka 2 cm breite Streifen schneiden. Die schmale Kante etwas nach unten drücken mit einem Holzlöffel. Jetzt erneut 15 gehen lassen (wieder bei ~40 Grad) und dann im Backofen bei 180 Grad 15 Minuten fertig backen.

Dies ist unsere beliebteste Variante, ganz einfach und lecker. Es gibt hier in Hamburg noch zahlreiche  Versionen, mit Rosinen, mit Streusel, mit Marzipan, Kürbiskernen und Mohn.

Gerne zum Frühstück, aber bei uns lieber mal nachmittags zum Kaffee oder auf unseren Hamburg Exkursionen gegessen.

Jetzt gibt es sogar Franzbrötchen am Stiel, also als Eis! Noch nicht gekostet, aber das holen wir nach:)

Liebt ihr auch Franzbrötchen? Schreibt gerne einen Kommentar:)

Über Ina und Vic

Ina und Vic
Moin, moin, wir sind im wunderschönen Hamburg zuhause und freuen uns, euch ein paar Tipps zu unserer Heimat zu geben, da wir selber gerne reisen. Hier gibt es so viel zu entdecken & erleben, egal, ob ihr als Single, Paar oder mit der Familie unterwegs seid. Hier ist das Tor zur Welt - der Hamburger Hafen, der bei uns immer wieder Fernweh aufkommen lässt, aber Euch herzlich wilkommen heißt. Schreibt uns, was Euch an Hamburg besonders gut gefällt und was ihr noch entdecken möchtet. Viel Spaß & Danke! Ina & Vic

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>